Viel Funktion, cooler Look : SHIMANO - TRIBAL XTR JACKET

04.12.2019 13:31

Eine Übergangsjacke im limitierten Tribal-Camo-Look, die uns nicht nur gut aussehen, sondern uns auch am Wasser trocken und warm halten will. Das verspricht die SHIMANO - TRIBAL XTR JACKET. Ok, das versprechen viele Jacken auf dem Markt – aber die wenigsten schaffen das für unter 100 Euro.

Wir vom M&R Team wollten einen objektives Feedback und haben Karpfenangler und Angelredakteur Volker Seuß die Jacke mitgegeben. Hier kommt sein Feedback:

Eine Jacke, die Vorzüge von Softshell und Regenjacke verbindet, modern geschnitten ist und auch noch für jedermann bezahlbar ist? Ich muss zugeben, dass ich zunächst skeptisch war, als mir Marc Reister vom M&R-Tackle-Shop die Jacke in die Hand drückte. Doch für das Wochenende war richtiges Scheißwetter mit Wind, Temperaturen unter 10 Grad und anhaltendem Bindfadenregen gemeldet, die richtigen Bedingungen also, dem Teil mal in der Praxis zu testen.

Los ging es Freitagnacht am Neckar. Mit Einbruch der Dunkelheit ging es ans Wasser. Noch war nichts vom gemeldeten Regen zu spüren, doch kaum war es dunkel, wurde am Fluss alles sehr klamm und feucht. Wenn man dann mitten in der Nacht aus dem warmen Schlafsack muss, ist es genial, sich noch auf dem Weg zur Rute schnell eine Jacke überwerfen zu können.

Perfekte Überjacke zum Füttern und Fotografieren

Die SHIMANO - TRIBAL XTR JACKET ist innen schön flauschig mit einer Art Microfleece gefüttert, ihre Außenhaut hingegen, wirkt dicht wie ein Panzer. Während des langen Drills auf der Steinpackung machte sie ihren Job hervorragend. Sie hielt mich genauso warm wie der Schlafsack zuvor.

Im Umgang mit dem Fisch – ob nun beim Versorgen oder Fotografieren – zeigte auch ihre wasserdichte Außenseite, wofür sie gemacht ist: Wasser und Schleim nicht rein zu lassen.

Diesbezüglich besonders praktisch sind die verlängerten eng an der Hand anliegenden Innenärmel aus Nylon-Taffeta – egal wohin wir greifen, ob in die nasse Schlinge oder den salzigen Boilie-Eimer, es wandert nichts in den Ärmel hinein. Die mit einem Schutzmembran versiegelten Reißverschlüsse reihen sich perfekt ein, lassen ebenfalls weder Schmutz noch Feuchtigkeit nach innen.

Alles Trocken auch wenn der große Regen kommt…

Nur zwei Nächte später war ich zurück am Fluss und diesmal sollte er kommen der angekündigte Dauerregen – würde die SHIMANO - TRIBAL XTR JACKET dicht halten? Um es kurz zu machen, sie tat es! Ich war sogar mutig und ließ sie außen an meinem TITAN HIDE hängen, um im Falle eines Bisses auf dem Weg nach draußen, direkt reinschlüpfen zu können. Als dann tatsächlich im Dauerregen mein NTXr einen Biss signalisierte, stellte ich fest, dass sie außen schon klitschnasse Jacke innen tatsächlich noch komplett trocken war, geil, so muss das.

Das Fotografieren und Abbauen im Dauerregen meisterte sie mit Bravour – ich kam so trocken am Auto an, wie ich am Abend zuvor ausgestiegen war, naja zumindest obenrum, denn eine Regenhose hatte ich nicht dabei…

Fazit

Als erstes Fazit kann ich sagen, die Jacke hat TÜV, ob man es schafft, damit den ganzen Tag trocken im Regen zu stehen, kann ich an dieser Stelle noch nicht beurteilen, aber als kostengünstige Angeljacke, die immer im Auto hängt, scheint die SHIMANO - TRIBAL XTR JACKET zumindest für meine Bedürfnisse ein ziemlich perfekter Begleiter.

Die streng limitierte SHIMANO - TRIBAL XTR JACKET im Tribal-Camo-Design gibt es für 99,95€ nur noch solange der Vorrat reicht hier.
 

Volker Seuß

Kontakt    ·    Wunschzettel    ·   Mein Konto